Alles rund um das Thema Flitterwochen – euer erstes Abenteuer nach der Hochzeit

0
bride and groom 483223 1280 - Alles rund um das Thema Flitterwochen – euer erstes Abenteuer nach der Hochzeit

Geschafft! Ihr dürft euch jetzt endlich Mann und Frau nennen und die Hochzeitsplanung liegt auch hinter euch!

 

Zeit für Entspannung, Zeit für euer erstes Abenteuer nach der Hochzeit – eure Hochzeitsreise. Unter Hochzeitsreise wird heute auch oft Honeymoon verstanden. Mit der gemeinsamen Hochzeitsreise habt ihr die Möglichkeit, als Ehepaar den ganzen Stress, der durch die Planung auf euch zugekommen ist, endlich abzulegen und alles noch einmal an euch vorbeiziehen zu lassen. Aber viel wichtiger ist noch, dass ihr nun endlich eure Ehe zu zweit genießen könnt und Zeit füreinander habt, bevor dann der Ehealltag beginnt.

Doch was für eine Hochzeitsreise soll es sein? Egal, ob ein Strandurlaub, ein Städtetrip oder sogar eine Abenteuerreise – es liegt an euch, wie ihr eure gemeinsame Reise gestalten wollt. Das Wichtigste hierbei ist, dass ihr beide mit eurem Reiseziel glücklich seid und schöne Flitterwochen habt, damit diese euch auch immer in schöner Erinnerung bleiben. Bevor es jedoch auf die langersehnte Hochzeitsreise gehen kann, gibt es Einiges, was ihr im Vorfeld beachten und erledigen solltet.

Fragen die ihr unbedingt an das Reisebüro stellen solltet

Habt ihr euch dazu entschieden, eure Hochzeitsreise über ein Reisebüro zu buchen, empfiehlt es sich unbedingt, folgende Fragen zu stellen, damit ihr auch wirklich die richtige Wahl treffen könnt:

– Sind besondere Ziele zu empfehlen? Warum gerade diese Reiseziele? Wie ist das Wetter dort?

– Gibt es spezielle Hotelangebote & sind die Hotels vor Ort direkt spezialisiert auf Hochzeitsreisen?

– Ist eine Honeymoonsuite vorhanden? Wie teuer ist so eine Honeymoonsuite? Was ist im Preis inklusive?

– Was gibt es dort für Angebote? Welche Kosten kommen auf uns zu? Können wir mit einem Frühbucherrabatt rechnen? Bis wann müssen wir zahlen? Bis wann können wir wieder stornieren? Welche Kosten kommen bei einer Stornierung auf uns zu?

– Brauchen wir ein Visum? Gibt es Impfungen, die wir für das Reiseziel benötigen?

Ihr seht, es gibt viele Aspekte, an die man denken muss und nicht außer Acht lassen sollte. Sichert euch im Vorfeld lieber gegen jegliche Eventualitäten ab und fragt einmal mehr nach. Ihr bereut es sonst, wenn irgendetwas in euren Flitterwochen nicht euren Vorstellungen entspricht.

Eure To Dos für die perfekte Hochzeitsreise

Klärt im Vorfeld ab, ob ihr euren Reisepass mit eurem neuen Namen rechtzeitig erhaltet. Alternativ bietet es sich an, auf Nummer sicherzugehen und die Hochzeitsreise lieber mit dem alten Namen zu buchen. Entscheidet euch im ersten Schritt auch gemeinsam, wo es überhaupt hingehen soll und welche Art Urlaub es sein soll. Denn es gibt viele Auswahlmöglichkeiten: ein Strandurlaub, ein Städtetrip, eine Kreuzfahrt oder sogar eine Abenteuerreise.

Denkt unbedingt auch daran, eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen, sofern ihr euch für ein Ziel außerhalb der EU entschieden habt – eventuell sogar eine Reiserücktrittsversicherung. Denn es kann immer mal vorkommen, dass aus irgendeinem Grund die geplante Reise nicht stattfinden kann. Was man natürlich nicht hoffen möchte. Auch der Transport zum Flughafen oder zum Bahnhof sollte organisiert werden. Das kann man gleich mit dem Buchen der Reise erledigen. Stellt alle Reiseunterlagen rechtzeitig zusammen, damit auch wirklich nichts in Vergessenheit gerät. Dazu gehören auch euer Personalausweis oder Reisepass, die Flugtickets oder Bahntickets, alle Reservierungsbestätigungen usw.

Informiert euch auch unbedingt über das Reiseland und kauft euch einen Reiseführer. Habt ihr euch zum Beispiel für ein Land außerhalb der EU entschieden, empfiehlt es sich, Geld in ausländischer Währung zu besorgen. Ein kleiner Tipp an dieser Stelle von mir: Erstellt euch eine Reisepackliste und füllt rechtzeitig eure Reiseapotheke auf. So könnt ihr nach und nach alles abarbeiten und nichts vergessen. Vielleicht findet ihr auch jemanden, der zwischendurch eure Wohnung oder das Haus hütet, die Pflanzen gießt, Zeitungen aus dem Briefkasten holt und gegebenenfalls eure Haustiere füttert.

Günstige Flitterwochen

Eins sollte euch bewusst sein, eure Hochzeitsreise muss nicht unbedingt teuer sein. Auch günstige Flitterwochen können wunderschön werden und geraten garantiert nicht in Vergessenheit. Aber machen wir uns nichts vor, die Hochzeitsreise gehört zu den Traditionen einer Hochzeit und erfreut sich zur Zeit an beliebten Zielen wie es Bali, die Malediven oder sogar die Seychellen sind und gerade diese begehrten Reiseziele sind nicht wirklich die billigste Art, seine Flitterwochen zu verbringen.

Weniger ist bekanntlich mehr

Aber was ist schöner? Nur eine Woche und dafür Luxus pur oder zwei Wochen und kein Luxus, sondern eher ein gewöhnliches Mittelmaß? Wenn ihr euch nur eine Flitterwoche leisten könnt, dann genießt die Zeit trotzdem in vollen Zügen. Ihr könnt zu einem späteren Zeitpunkt immer nochmal wegfahren. Dafür eignen sich auch die Hochzeitsjubiläen, wenn ihr einen Anlass brauchen solltet. Wenn ihr euch zwei Wochen Urlaub genommen habt, dann lasst doch einfach die zweite Woche gemeinsam zu Hause ausklingen und entspannt euch. Weder Hausarbeit noch Renovierungen solltet ihr hier planen, sondern die Zeit einfach für euch beide nutzen.

Flitterwochen verschieben

Zwischen Juni und August ist bekanntlich die Hochzeitssaison – in diesem Zeitraum finden die meisten Hochzeiten statt. Aber sie ist auch zugleich die teuerste Zeit für eine Hochzeitsreise. Warum also nicht die Flitterwochen verschieben? Gerade wenn ihr schon viel Geld in die Hochzeitsplanung gesteckt habt und eigentlich Kosten sparen wollt, könnt ihr eure Flitterwochen auch später noch nachholen. Es muss nicht zwingend direkt nach der Hochzeit weitergehen. Romantisch ist es auch nicht immer für jeden, direkt nach der Hochzeit die Hochzeitsreise anzutreten, manchmal sogar eher stressig. Gerade Ende August sinken dann auch die Preise wieder und ihr habt die Möglichkeit, euch mehr leisten zu können und nicht das teuerste Angebot buchen zu müssen.

Warum im Ausland flittern

Gerade weil es tolle Ziele gibt, die nicht so weit weg sind und ihr somit viel günstiger Reisen könnt, müsst ihr eure Flitterwochen nicht im Ausland verbringen. Für einige mag das fremd klingen, weil man sich die Flitterwochen immer ganz anders vorgestellt hat. Doch worauf kommt es euch eigentlich in den Flitterwochen an? Habt ihr genaue Vorstellungen, was ihr erleben wollt? Es gibt sogar Paare, die von einer Hochzeitsreise in Bayern oder dem Schwarzwald schwärmen. Ruhe ist einem hier garantiert gegeben. Letztendlich geht es doch auch einfach um die gemeinsame Zeit die man zusammen verbringt und die kann genauso hier in Deutschland verbracht werden, wie auch auf Bali oder den Malediven. Es liegt nur an euch, was ihr aus der gemeinsamen Zeit macht.

Auf Luxus verzichten

Mag einfacher klingen, als es letztendlich ist. Aber braucht man wirklich noch eine Honeymoonsuite, wenn man auf den Malediven verweilt und sich von den Inseln beeindrucken lässt? Es sind doch schließlich EURE Flitterwochen, und ihr müsst niemandem etwas beweisen. Es geht um euch, als Paar, eure gemeinsame Zeit. Und was ist schöner als ein gemeinsamer Spaziergang am Strand bei Sonnenuntergang? Da kommt meiner Meinung nach auch eine Luxussuite mit gekühltem Sekt nicht ran. Das wäre vielleicht einfach nur zusätzlich noch ein nettes Tüpfelchen auf dem i, oder was meint ihr?

Es muss nicht immer das Beste vom Besten sein oder All Inclusive. Sicherlich ist auch eine Halbpension nicht verkehrt, es sei denn ihr wollt es euch jeden Abend an der Bar gutgehen lassen.

Vermeidet die teuren und typischen Ziele

Natürlich ist die Vorstellung, seine Hochzeitsreise auf den Malediven zu verbringen, toll. Aber alles hat seinen Preis und das sollte euch klar sein. Es gibt auch Reiseziele, an denen ihr eure gemeinsame Zeit günstiger verbringen könnt. Oftmals bieten sie euch den gleichen Luxus an, auch wenn es am Anfang nicht danach klingen mag. Typische Länder in denen das flittern oft weniger kostet als bei den typischen Reisezielen, sind zum Beispiel Malaysia, Indien oder Thailand. Und auch hier werdet ihr eine Reise garantiert nicht bereuen.

Wie wäre es mal mit Backpacking als etwas andere Flitterwochen

Es mag im ersten Schritt nicht gleich nach Ruhe und Entspannung klingen, aber eine günstigere Alternative gibt es wohl kaum, als so zu zweit die Welt kennenzulernen. Vor allem könnt ihr euch hier komplett auf euren Partner konzentrieren und die gemeinsame Zeit in vollen Zügen genießen. Hier habt ihr garantiert ein Abenteuer vor euch, welches intensiver nicht sein könnte, denn ihr verbringt so gut wie jede Minute miteinander. Und diese Zeit kann euch keiner mehr nehmen, das ist sicher. Warum also nicht mal die etwas andere Hochzeitsreise wählen? Und Einiges zu berichten gibt es im Nachhinein garantiert auch.

Freunde und Bekannte fragen

Ihr kennt bestimmt jemanden, der bereits geheiratet hat und in den Flitterwochen war – lasst euch doch einfach von den Erfahrungen berichten. Oder vielleicht gibt es jemanden in eurem Freundeskreis, der eine tolle Ferienwohnung in Kroatien oder ein Haus am See besitzt? Vielleicht könnt ihr ja auch dort eure Flitterwochen verbringen. Fragen kostet nichts. Also erkundigt euch freundlich, ob ihr diese Unterkunft für eure Flitterwochen nutzen könnt.

Auch bei uns auf dem Portal findet ihr eine Reihe von Unterkünften, damit euch die perfekten Flitterwochen garantiert sind. Also riskiert einen Blick, ihr wisst ja jetzt worauf es ankommt. Viel Spaß beim Stöbern und denkt daran, dass die Reise das Ziel ist!

 

Autorin: Nathalie Stäber

Visited 160 times, 2 Visits today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.