Die perfekte Sitzordnung für eure Hochzeitsfeier

dinner party 1937040 1280 1024x682 - Die perfekte Sitzordnung für eure Hochzeitsfeier

Die perfekte Sitzordnung – abhängig wird diese definitiv von eurer Location sein. Doch auch die Größe der Hochzeitsgesellschaft spielt eine wichtige Rolle und sollte nicht außer Acht gelassen werden. Für eine kleine Anzahl von Hochzeitsgästen gilt es eine ganz andere Auswahl der Anordnung zu treffen, als bei einer größeren Hochzeitsgesellschaft. Daher empfiehlt es sich bereits bei der Besichtigung eurer Traumlocation mit den Ansprechpartnern vor Ort zu sprechen und sich beraten zu lassen. Schließlich handelt es sich ja hier um Experten, auf deren Rat man auch vertrauen sollte – auch wenn ihr ganz andere Vorstellungen haben solltet. Ihr sprecht vor Ort mit Personen, die schon einige Erfahrungen auf diesem Gebiet gemacht haben und wissen, welche Anordnungen der Tische & Tafeln sich am besten bewähren werden. Denn wie das im Leben immer so spielt, hat alles seine Vor- und Nachteile – auch die gewünschte Anordnung der Tische. Hier gilt es Prioritäten aufzustellen und diese dann gemeinsam abzuwägen, um die für euch am besten passende Sitzordnung für eure Hochzeitsfeier zu finden. Solltet ihr euch unsicher sein, denkt immer daran, dass sich im Regelfall nach dem offiziellen Teil der Hochzeitsfeier alles lockert und jeder sitzen wird, wo er mag. Das wird nicht ausbleiben, daher macht euch im Vorfeld nicht ganz so viel Stress damit, die perfekte Sitzordnung zu erstellen. Einige Gäste werdet ihr dann sowieso nur noch auf der Tanzfläche wiederfinden.

Mit diesem Beitrag möchten wir euch einen kleinen Einblick darüber geben, wie die perfekte Sitzordnung auf eurer Hochzeit aussehen könnte und was es alles bei der Auswahl zu beachten gibt – denn, wenn ihr eure Sitzordnung perfekt im Voraus plant, könnt ihr damit sehr viel Stress & Unruhe vermeiden und für eine schöne Harmonie sorgen. Aufzeigen möchten wir euch hier lediglich nur ein paar Varianten mit den Vor- und Nachteilen.

Die U-Form Bestuhlung

Wenn ihr eure Hochzeit nicht gerade in einem ganz kleinen Rahmen oder ganz groß feiern wollt, dann ist die U-Form Bestuhlung genau richtig für euch – perfekt für „mittelgroße“ Hochzeiten. Das Brautpaar findet sich dabei in der Mitte der quer stehenden Tafel wieder. Es ist üblich, dass neben der Braut die Eltern des Bräutigams sitzen und neben dem Bräutigam die Brauteltern platziert werden. Neben den Eltern sitzen dann entsprechend die beiden Trauzeugen, die das Brautpaar für sich ausgewählt hat. An der Quertafel schließen nun die beiden Seitentafeln an. Je nach Länge der Quertafel, ist es üblich, dass nun die Großeltern des Brautpaares und dann die engsten Verwandten nebeneinander platziert oder entsprechend an den Seitentafeln gegenübergesetzt werden. Dann folgen natürlich noch die Freunde des Brautpaares. Die freie Fläche zwischen den Seitentafeln und der Quertafel kann dann entsprechend für das Programm zur Unterhaltung der Feier genutzt werden.

Die E-Form Bestuhlung

Wenn ihr eure Hochzeit in einem kleinen Rahmen feiern wollt, ist die E-Form Bestuhlung die perfekte Wahl für euch. Man nennt diese Bestuhlung auch die erweiterte U-Form Bestuhlung, bei welcher zu viele Personen hier Rücken an Rücken sitzen würden. In der Mitte zwischen den beiden Seitentafeln ist eine zusätzliche Tafel platziert. Dabei ist es wichtig, dass die Quertafel natürlich eine entsprechende Länge hat, um an dieser dann längs die drei Tafeln aufstellen zu können. Wenn Gäste hier während eurer Hochzeitsfeier aufstehen wollen, wird es nicht ganz so unruhig, wie es wahrscheinlich bei einer größeren Hochzeitsgesellschaft der Fall sein würde – denn zwischen den Tafeln findet sich nicht ganz so viel Platz wieder, wie es bei der U-Form Bestuhlung der Fall gewesen wäre. Ein sehr wichtiger Vorteil bei dieser Bestuhlung ist, dass ihr hier als Brautpaar mit allen Gästen Blickkontakt haben könnt und alle am Geschehen teilhaben können.

Freistehende Tische auf eurer Hochzeitsfeier

Mit dieser Bestuhlung sorgt ihr für eine lockere Atmosphäre und angenehme Stimmung. Denn ihr könnt hier die Tische flexibel anordnen und daher ist sie für eine kleine Feier sowie auch für größere Hochzeitsgesellschaften perfekt geeignet. Super ist, dass man diese Bestuhlung so gut wie in jeder Location und jedem Raum perfekt umsetzen kann. Dabei bleibt es jedoch nicht aus, dass ihr als Brautpaar mit euren Eltern etwas separat an einem Tisch sitzen werdet. Die Trauzeugen nehmen dagegen Platz bei den anderen Freunden und Brautjungfern. Bei der flexiblen Planung der Bestuhlung sollte es für euch jedoch ein leichtes sein, darauf Acht zu geben, und euren Tisch möglichst zentral zu positionieren – so, dass ihr auch die anderen Gäste im Blick habt und keiner sich vom Geschehen ausgegrenzt fühlt.

Tafeln im Saal, die frei positioniert werden können

Hier habt ihr eine der beliebtesten Anordnungen für eine durchdachte Sitzordnung. Denn hier bietet sich euch die Möglichkeit, die Tische auf die Platzmöglichkeiten in der Location so abzustimmen und zu stellen, so dass ihr noch genug Freifläche für das Programm und später natürlich auch für den Hochzeitstanz habt. Für eine harmonische Stimmung zur Feier sorgt ihr, wenn ihr die Tischpartner entsprechend aufeinander abstimmt. Ein Nachteil dieser Sitzordnung wäre jedoch, dass ihr als Paar etwas weiter weg von einigen Gästen sitzt und nicht immer alle im Blick haben könnt, gerade beim Essen wäre das der Fall.

Ordnet die Sitzplätze richtig zu

Hier bieten sich mehrere Alternativen für euch. Wir haben mal die zwei beliebtesten für euch aufgeführt. Zum einen habt ihr natürlich die Möglichkeit, die Anordnung der Tische und die entsprechende Sitzordnung selbst zu bestimmen. Viele Paare gestalten entsprechende Platzkärtchen – passend zum Thema der Hochzeit.
Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, statt der Platzkärtchen eine große Platzkarte anzufertigen – mit allen Namen der Gäste, die an diesem Tisch sitzen sollen. Jeder Gast kann sich dann seinen Platz selbst aussuchen.

Eine Frage wird definitiv nicht ausbleiben, uns zwar: Wen setzt ihr mit wem an einen Tisch?

Hier ist es immer gut, sich mit eurer Familie abzustimmen – im speziellen mit den Müttern und Großmüttern. Denn hier habt ihr Personen, die meistens ganz genau wissen, wer sich aus der Familie & Verwandtschaft gut leiden kann und bei wem man es vermeiden sollte sie an einen gemeinsamen Tisch zu setzen. Bei euren Freunden solltet ihr darauf achten, vielleicht auch die Freundeskreise untereinander mal zu mischen. So können sich neue Leute kennenlernen und vielleicht sogar neue Freundschaften entstehen.

Der Überblick für eine perfekte Sitzordnung auf eurer Hochzeit

Um die perfekte Sitzordnung für eure Hochzeit planen zu können, ist es wichtig, im Vorfeld eine vorläufige Gästeliste zu erstellen. Es muss noch nicht alles finalisiert sein, ein grober Plan reicht hier erstmal völlig. Ins Detail könnt ihr dann immer noch gehen, wenn es soweit ist. Bei der Anordnung sollte immer zuerst der Tisch des Brautpaares berücksichtigt werden und dann werden die entsprechenden Tische, wie von euch ausgewählt, platziert. Bei der richtigen Platzierung der Gäste kommt es oft auch auf das Alter oder die Interessen an, aber auch ob ihr Kollegen oder nur die engsten Freunde einladet. Weiterhin gibt es immer Spezialfälle in der Familie oder bei Freunden, die ihr beachten solltet. Sorgt auch dafür, dass jeder seinen Platz findet und ihr eine Übersicht für die Sitzordnung habt. Hier könnt ihr immer gern die Trauzeugen oder Brautjungfern einspannen, die euch dabei unterstützen, dass jeder Gast auch seinen richtigen Platz findet – gerade bei großen Hochzeitsgesellschaften ist das sehr wichtig.

Oftmals ist es der Fall, dass die Sitzordnung viel zu spät vom Brautpaar geplant wird. Aber tatsächlich steht und fällt alles mit der richtigen Anordnung. Sie macht sehr viel aus und vor allem sollte man dafür genügend Zeit einplanen – daher beginnt am besten so früh wie möglich damit.

In unserer Kategorie „Hochzeitskarten“, „Hochzeitsgeschenke“ und „Hochzeitsfloristik & Dekoration“ findet ihr viele tolle Inspirationen, wie ihr eure Tische perfekt schmücken könnt. Schaut doch einfach mal rein, vielleicht findet ihr ja hier die passende Dekoration für euch.

Wir wünschen euch viel Erfolg bei der Auswahl eurer perfekten Sitzordnung und hoffen, euch einen kleinen Einblick verschafft haben zu können, auf was es alles zu achten gilt.


Autorin: Nathalie Stäber

Noch nicht genug gelesen, dann gehts hier weiter!

Trinkgeld auf der Hochzeit? Liebe Brautpaare, habt ihr euch schon mit dem Thema Trinkgeld auf der Hochzeit befasst? Es mag vielleicht selbstverständlich sein, dass das Persona...
Der Hochzeitscountdown – Wann mache ich was? Der Hochzeitscountdowndamit hat die wohl aufregendste Zeit in Ihrem Leben begonnen. Angefangen mit dem Tag der Verlobung. Das kommende Jahr mag lang k...
Die Aufgaben einer Trauzeugin & die große Ver... Letztens fragte mich eine Freundin, was denn eigentlich eine Trauzeugin für Aufgaben hat - was ich natürlich gern zum Anlass genommen habe, einen kl...
Unser Hochzeitstagebuch von Nina & Christian ... Heute gibt es wieder einen kleinen Einblick in die Hochzeitsplanung von Nina & Christian. Denn die Zeit vergeht wie im Flug und so langsam zählen ...

Visited 942 times, 2 Visits today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.