Ein kleines Dankeschön – Die Danksagung für eure Gäste

wedding 1760024 960 720 - Ein kleines Dankeschön – Die Danksagung für eure Gäste

Wie sagt man so schön: „Nach dem Fest ist vor dem Fest“ – oder in diesem Fall: „Nach der Hochzeit ist vor dem Glück zu zweit!“


Es ist soweit – Die Hochzeit und die Flitterwochen liegen nun hinter euch – der schönste Tag in eurem Leben und die ersten Wochen als Ehepaar sind geschafft. Es gibt viele tolle Momente an die ihr euch gern zurückerinnert und viele Geschenke auszupacken, die auf euch warten. Nun ist es an der Zeit, sich bei den Gästen und euren Liebsten zu bedanken, bevor ihr eure Zeit zu zweit in vollen Zügen genießen könnt. Denn es ist Brauch, dass sich das Brautpaar nach den Flitterwochen gemeinsam um die Danksagungskarten kümmert. In der Regel spricht man hier von 2 Wochen nach der Hochzeit. Mit diesem Dankschön zeigt ihr, wie sehr ihr euch über die Anwesenheit, Glückwünsche und die zahlreichen Geschenke gefreut habt. Schließlich gehört das ja auch zu den guten Manieren – und machen wir uns nichts vor, ohne eure Gäste, wäre die Hochzeit doch nur halb so schön geworden, oder?

Wir möchten euch in diesem Beitrag ein paar Tipps zur Gestaltung und zum Hintergrund der Danksagungskarten geben. Solltet ihr auch noch ein paar Anregungen und eine passende Druckerei suchen, werdet ihr auf unserem Portal garantiert fündig. Unter der Kategorie „Hochzeitskarten“ warten viele tolle Dienstleister mit ihren Angeboten auf euch. Wagt doch einfach mal einen Blick – und lasst euch inspirieren. Denn ihr sollt das Gestalten der Karten nicht als Stress ansehen, sondern als ein gemeinsames Erlebnis, was die Hochzeit abrunden soll.

Behaltet den Stil bei

Oft entscheidet sich das Brautpaar bei der Hochzeit für einen ganz bestimmten Stil – welcher sich dann natürlich auch bei den Einladungen zur Hochzeit, den Menükarten, den Tischkarten und letztendlich bei den Danksagungen wiederfindet. Es wirkt immer schöner und professioneller wenn ihr eine Art „Roten Faden“ habt, der sich durch die gesamte Hochzeit zieht. Dabei könnt ihr natürlich immer mit bestimmten Themen, Farben und Stilen spielen – aus dem sich dann ein Konzept ergibt. Führt dieses Konzept also auch unbedingt bei den Danksagungskarten nach der Hochzeit fort. Daher ist es ganz wichtig, dass ihr unbedingt eure Gästeliste, die ihr zur Einladung verwendet habt, aufhebt, damit ihr diese gleich für den Versand der Danksagungen nutzen könnt. Hier spart ihr euch eine Menge Zeit.

Persönliche Gestaltung mit Fotos

Wichtig ist, dass ihr vor allem Wert auf einen persönlichen Text in eurer Danksagung legt – untermalen könnt ihr das Ganze noch mit Fotos. Denn Bilder kommen immer gut an. Ob es eins von euch als Brautpaar ist oder noch weitere schöne Momentaufnahmen der Gäste, bei denen ihr euch bedanken möchtet. Hier gibt es viele Möglichkeiten, dies entsprechend zu gestalten – eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Für die Danksagungskarten wird das Brautpaarfoto jedoch als wichtigstes Element gesehen, auf welches man keinesfalls verzichten sollte. Es wird viele Fotos von euch als Paar geben, die auf der Hochzeit entstanden sind, doch es empfiehlt sich immer direkt ein Foto zu nehmen, welches der Fotograf von euch beim Brautpaar-Shooting gemacht hat. Bei dem Fotografen und den gemachten Profilfotos, könnt ihr euch auf jeden Fall darauf verlassen, dass die Qualität stimmt und beim Druck später die passende Bildauflösung vorhanden ist. Ihr wollt ja schließlich keine Danksagungskarte mit einem verpixelten Bild verschicken, oder? Darauf solltet ihr auch unbedingt achten, wenn ihr ein Bild von eurer Kamera auswählen solltet. Praktisch ist es natürlich, wenn ihr die ausgewählten Bilder in digitaler Form direkt in euer ausgesuchtes Design einfügen könnt – ganz einfach und professionell.

Dabei bleibt es ganz euch überlassen, ob ihr das Bild in die Karte einkleben oder einfach nur reinlegen wollt. Bei mehreren Bildern empfiehlt es sich jedoch, diese in die Karte zu legen – während ihr das Bild von euch beispielsweise auf die Vorderseite drucken lassen könnt. Wie gesagt, Ideen gibt es viele. Ihr müsst die Karten ja auch schließlich nicht komplett selbst gestalten, es sei denn ihr wollt dem Ganzen eine persönliche Note mitgeben. Eins könnt ihr glauben, es gibt keine persönlichere und schönere Erinnerung an eure Hochzeit. Vor allem, wenn die Karte noch handschriftlich von euch beiden unterschrieben wird. Weiter könnt ihr natürlich auch die Karte mit Text und Bild durch eine Druckerei gestalten und drucken lassen.

Natürlich gibt es auch vorformulierte Texte für eure Danksagungen, auf die man zurückgreifen kann. Gerade dann, wenn ihr nicht so kreativ seid oder euch gerade nichts einfallen sollte. Man muss sich nicht selbst die passenden Worte überlegen, wenn einem das nicht liegen sollte – aber um das Ganze persönlicher zu gestalten, legen viele Brautpaare darauf einen großen Wert. Der Trend geht auch tatsächlich zu den personalisierten Karten, die eine schöne Erinnerung an eure Hochzeit symbolisieren soll und den Gästen einen ganz speziellen Dank übermittelt. Für mehr Individualität in euren Karten empfehlen wir, die Anrede und die Unterschrift handschriftlich vorzunehmen. Das macht eure Danksagung zu etwas ganz Besonderem und wird den Gästen in positiver Erinnerung bleiben. Handschriftlich kann man vor allem auch gut auf die individuellen Geschenke eingehen und sich hier nochmal speziell dafür bedanken.

Gestaltet eure Texte ganz nach euren Vorlieben und Wünschen

Habt ihr euch für eine bestimmte Karte in eurem Design entschieden und das passende Foto/die passenden Fotos ausgewählt, fehlt euch nur noch der Text, der eure Karte einzigartig macht. Legt Wert auf Persönlichkeit, denn das kommt garantiert am besten an – der Text sollte zu euch passen und euch wiederspiegeln. Es geht schließlich nicht darum, wer die schönste Danksagungskarte erstellt, sondern es geht um den Inhalt und eure persönliche Note. Authentisch sein kommt immer am besten an – probiert es doch einfach mal aus. Und genügend Inspirationen und Ideen findet man garantiert in den verschiedensten Magazinen oder auf Portalen, wie bei uns auf Hochzeiterie. Uns könnt ihr auch gern auf Facebook oder Instagram folgen, auf den Social-Media-Kanälen stellen wir euch regelmäßig tolle Ideen und Dienstleister vor und geben euch kleine Tipps.

Oft ist es für das Brautpaar jedoch schwer, den perfekten Text für die Danksagung zu finden und zu formulieren. Wie zeigt man seine Dankbarkeit für die ganzen Geschenke, Glückwünsche und Anwesenheit der Gäste am besten? Muss man was Bestimmtes beachten? Was sollte man vermeiden? Muss man den Text variieren, je nachdem, ob der Gast bei der Hochzeit dabei war oder nur über Telefon seine Glückwünsche übermittelt hat? Habt ihr nur Glückwünsche von einem Gast bekommen oder auch ein Geschenk? Natürlich solltet ihr hier bei dem Text ein paar kleine Unterschiede machen – und je Gast umschreiben und personalisieren. Achtet jedoch generell darauf, dass ihr euren Text ganz prägnant schreibt – aber euer Schreibstil sollte sich schon auf den Stil oder das Thema der Hochzeit beziehen. Ganz nach dem Motto, könnt ihr den Text also lustig, originell oder ganz förmlich gestalten.

Kreative Ideen für eure Danksagung

Bei den Gästen wird eure Karte besonders gut ankommen, wenn ihr zusätzlich, neben eurem Foto als Brautpaar, noch weitere Fotos der Gäste beilegt. Solltet ihr die Bilder nicht entwickeln oder ausdrucken lassen wollen, dann könnt ihr auch eine DVD mit den Hochzeitsfotos beilegen. Manche Paare setzen sogar auf einen Hochzeitsfilm, welcher der Karte beigefügt wird.

Aber wie wäre es denn mal mit etwas wirklich Ausgefallenen? Zum Beispiel in dem ihr die Hochzeitszeitung, die oft im Vorfeld von den Gästen zusammengestellt wird, erst nach der Hochzeit und den Flitterwochen gestaltet und euch auf dieser Weise bei all euren Gästen bedankt. Oder ihr schickt einfach eine Postkarte aus euren Flitterwochen als Dankeskarte. Eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Und je ausgefallener und kreativer ihr bei der Gestaltung seid, desto mehr wird sie den Gästen in Erinnerung bleiben.

Wisst ihr noch, von wem welche Geschenke sind?

Damit ihr eure Danksagungen persönlicher gestalten und euch speziell auf die Geschenke beziehen wollt, empfiehlt es sich, genau den Überblick zu behalten, von wem ihr was geschenkt bekommen habt. Das ist natürlich zur Hochzeit durch euch selbst nicht wirklich möglich, und daher solltet ihr eure Trauzeugen oder Brautjungfern beauftragen, dies stets im Überblick zu behalten und eine Liste anzufertigen. Auch für Tischreden oder andere Beiträge während der Hochzeit gilt es, alles zu dokumentieren. Damit ihr euch später wieder darauf berufen könnt. Somit könnt ihr die perfekte personalisierte Karte für jeden Gast gestalten.

Wollt ihr eure Karte per Post oder per Mail versenden?

Solltet ihr euch für den postalischen Weg entscheiden, welchen ich immer empfehlen würde, müsst ihr unbedingt das Porto im Blick behalten. Je nach Größe oder Gewicht des Briefes, fallen andere Gebühren an. Denn nach der Auswahl des Formates, kann es sein, dass ein zusätzliches Porto fällig wird. Neben dem Großbrief gibt es nämlich auch das beliebte quadratische Format – was von den Brautpaaren gern genutzt wird – welches natürlich anders frankiert werden muss. Informiert euch also im Vorfeld genau. Und stellt sicher, dass eure Karten auch wirklich ankommen.

Jetzt gilt es, euch nur noch viel Spaß beim Gestalten eurer ganz eigenen persönlichen Danksagung zu wünschen.


Autorin: Nathalie Stäber

Noch nicht genug gelesen, dann gehts hier weiter!

Trinkgeld auf der Hochzeit? Liebe Brautpaare, habt ihr euch schon mit dem Thema Trinkgeld auf der Hochzeit befasst? Es mag vielleicht selbstverständlich sein, dass das Persona...
Brautparty: Neuer Trend aus den USA löst Junggesel... Bei der Brautparty, im englischen Bridal Shower, handelt es sich um einen ganz neuen Trend, der frisch aus den USA nach Europa übergeschwappt ist. A...
Alles rund um das Thema Papeterie „Wir laden euch herzlich ein …“, alles rund um das Thema Papeterie für eure Hochzeit zu erfahren. In diesem Beitrag findet ihr ein paar Tipps zur Ges...

Visited 1441 times, 1 Visit today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.