Schon mal was vom Rehearsal Dinner gehört?

adult 2242162 1280 1024x750 - Schon mal was vom Rehearsal Dinner gehört?

Es wird auch als entspannte Feier vor der Hochzeit bezeichnet. Gerade, wenn ihr den Abend vor eurer Hochzeit gemeinsam mit den engsten Freunden und Bekannten beim Essen verbringen wollt. Verbreitet ist der Brauch in den USA so weit, dass er seinen eigenen Namen hat – Rehearsal Dinner – oder auch als Probeessen bezeichnet.
Das schöne dabei ist, das ein tolles Buffet zusammenkommt, wenn jeder etwas mitbringt.


Ich habe euch hier mal ein paar Tipps vorbereitet, damit ihr das perfekte Pre-Wedding-Dinner habt.

Ihr habt mit dem Rehearsal Dinner eine entspannte Möglichkeit, dafür Sorge zu tragen, dass sich eure Freunde und Bekannte schon vor eurem großen Tag näherkommen und beschnuppern können. Der Feier am nächsten Tag kann somit nichts mehr im Wege stehen.

Auch könnt ihr mit diesem Probeessen euren Freunden mehr Aufmerksamkeit schenken, was am Hochzeitstag selbst immer schwer ist – da ihr hier als Brautpaar selbst im Mittelpunkt stehen werdet. Aber die amerikanische Tradition hat auch noch einen weiteren Vorteil: Die Ablenkung und Entspannung vor dem großen Tag. Ihr steht am nächsten Morgen entspannt auf, weil keine Sorge mehr um die Gäste besteht, die sich am Abend zuvor beim Rehearsal Dinner bereits kennenlernen konnten.

Die Planung

Es ist Brauch, dass der Bräutigam und seine Eltern für die Planung des Dinners verantwortlich sind. Aber es spricht auch nichts gegen eine gemeinsame Planung. Wichtig bei der Planung ist, dass ihr bei der Dekoration oder dem Menü darauf achtet, dass es sich von denen auf eurer Hochzeit unterscheidet. Ihr möchtet ja schließlich nicht schon alles verraten, oder? Warum nicht auch das komplette Gegenteil von eurer Hochzeit planen? Sollte es also eine schicke Hochzeit im Schloss werden – so veranstaltet doch eine lockere Gartenparty mit Barbecue.
Schließlich kann man mit einem Barbecue nicht viel falsch machen und es wird immer gern gesehen. Und die passende Dekoration dürfte für so eine Feier auch nicht schwierig sein.

So oder so, sollte das Rehearsal Dinner immer nach euren Wünschen ausgerichtet sein.

Die Kleiderordnung

Die eigentliche Garderobe solltet ihr euch natürlich für den Hochzeitstag zurückhalten. Aber unterscheiden solltet ihr euch dennoch von den anderen Gästen. Kauft euch ein neues und tolles Kleid oder entscheidet euch für einen Partnerlook in charmanter Art – dezente Farbkombination empfiehlt sich hier zum Beispiel. Teilt auch unbedingt euren Gästen die Kleiderordnung mit, damit sich alle passend kleiden können.

Folgende Regeln sollten beachtet werden

Erstmal solltet ihr euch darüber einig sein, ob ihr nur im kleinen und engsten Kreis dinieren wollt. Das heißt mit den Eltern und Trauzeugen beispielsweise. Oder soll es eine Riesenparty werden – bei der alle von euren Freunden dabei sein werden? Das Dinner kann und vor allem sollte es ganz nach euren Wünschen geplant werden. Der eine mag es etwas ausgelassener und der andere dafür etwas ruhiger und kleiner. So kann natürlich auch die Einladungsform von euch selbst bestimmt werden – ob es nun per SMS oder Whats App ist oder postalisch. Aber auch eine persönliche Einladung ist möglich. Wichtig ist, dass alles ganz locker und ungezwungen sein sollte.

Herzlichen Glückwunsch an das Brautpaar

Vor der Hochzeit bietet sich natürlich auch die Möglichkeit, auf das Brautpaar anzustoßen und Reden zu halten. Das muss nicht mal von euch geplant sein, denn emotional ist es definitiv und wird sich an diesem Abend einfach abspielen, wenn der Moment dafür gekommen ist. Aber auch als Paar könnt ihr die Gelegenheit beim Schopf packen und euch bei euren Freunden und Bekannten bedanken. Auch eignet sich der Abend bestens um nochmal den Ablauf der Hochzeit durchzusprechen – und das in entspannter Atmosphäre.

Wichtig an dem Abend ist es jedoch nicht zu viele Drinks zu nehmen. Ein paar sind okay und tragen ja auch irgendwie zu einer guten Stimmung bei, aber schaut nicht zu tief ins Glas – der große Tag von euch soll doch nicht mit einem Kater beginnen, oder?

Zum Schluss noch ein paar letzte Tipps:

Das Rehearsal Dinner solltet ihr nachmittags beginnen und vor allem nicht ganz so spät beenden – am Hochzeitstag sollen ja alle schließlich fit sein.

Auch wäre es doch ein toller Anlass, euer Motto – sofern ihr eins für die Hochzeit habt – zu zitieren. Ein Beispiel: Habt ihr eine Hochzeit mit roten Farben, dann lasst das Probeessen doch in einem zarten Rosé Ton ausrichten.

Auf euch und ein schönes Rehearsal Dinner.

Eure Nathalie

Noch nicht genug gelesen, dann gehts hier weiter!

Die schönsten Hochzeitsbräuche Die Hochzeitsbräuche – stammend aus vergangenen Zeiten - haben eine große Bedeutung für das Brautpaar. Sie sollen dem Paar für den gemeinsamen Weg ...
Trends 2018 Die Trends - mit jedem neuen Jahr, gibt es in der Hochzeitswelt neue Trends und Stile, die gesetzt werden. Und jeder möchte diese Trends auf seiner Ho...
Modetrend in jeder Jahreszeit für die Braut. Je nach Jahreszeit kannst Du Deine Hochzeit unterschiedlich gestalten. Luftig und leicht oder rustikal und romantisch kommen Deko, Essen und auch die...
Euer Hochzeitsbudget im Blick Auch wenn mit dem Tag eurer Verlobung die Hochzeit noch in weiter Ferne liegt, gilt es, dies nicht zu unterschätzen. Die Zeit vergeht schnell und ihr...

Visited 1090 times, 6 Visits today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.