Unser Hochzeitstagebuch von Nina & Christian – Teil 2

IMG 20180321 WA0014 1024x770 - Unser Hochzeitstagebuch von Nina & Christian – Teil 2

Hallo ihr lieben, bald ist es soweit! Die Hochzeit von Nina & Christian am 20. Juli 2018 rückt immer näher und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. In genau 3 Monaten und 15 Tagen geben sie sich im Wirtshaus Schildhorn bei einer freien Trauung das JA-Wort.

Ich muss sagen, dass ich selbst schon ein wenig aufgeregt bin, mich aber wirklich sehr auf diesen Tag freue, auf den wir alle gemeinsam hinarbeiten – so, dass er einfach perfekt werden wird. Auch meine Braut ist nicht mehr ganz so entspannt wie am Anfang und wird immer aufgeregter. 🙂

Unser letzter Blogeintrag ist jetzt schon ca. 1 Monat her und in dieser Zeit haben wir viel erlebt. Lest selbst.

Die Einladungskarten & Antwortkarten sind endlich da – und sie sehen einfach toll aus. Meine Einladung habe ich mir sogar schon eingerahmt. Alle sind wirklich sehr zufrieden – die Arbeit hat sich gelohnt & die Einladung konnte sich definitiv bei alle Gäste zeigen lassen. Chapeau – für eine so hochwertige Karte. Und ein großes Dankeschön an die me4dia GmbH!

28870481 10213324459284589 1915066298845364224 n 225x300 - Unser Hochzeitstagebuch von Nina & Christian – Teil 2

IMG 20180316 WA0000 225x300 - Unser Hochzeitstagebuch von Nina & Christian – Teil 2

Unsere Gästeanzahl hat sich auch noch einmal erhöht – momentan liegen wir bei 147 Personen. Die Gesellschaft wächst & wächst. Gut, dass das Wirtshaus Schildhorn diese Kapazitäten aufweist. Mit dem Innen- & Außenbereich bekommen wir alle Gäste locker unter.

Eine Erhöhung der Gästeanzahl bedeutet jedoch auch, dass wir mehr Tische & Stühle benötigen werden. Während die runden 8er Tische von der Location genutzt werden können, sollen die Stühle – CHIAVARI-TIFFANY inkl. Stuhlkissen – von einem anderen Partner bezogen werden. Diese passen einfach viel besser zum Stil der Hochzeit.

Nichts desto trotz, mussten wir uns noch einmal vor Ort mit der Location zusammensetzen, da es noch ein paar Details abzusprechen gab. Es konnten jedoch soweit alle offenen Fragen geklärt werden. Nur das Thema mit der Küchenbenutzung ist noch offen. Herr Müller, unser Ansprechpartner vor Ort, ist noch bis Ende April im Urlaub und dann geht es an den Feinschliff und einen erneuten Termin vor Ort. Gerade auch bzgl. der Floristik & Dekoration wollen und müssen wir uns jetzt bald abstimmen.

Schließlich ist es die Traumlocation von Nina & Christian und nichts sollte hier dem Zufall überlassen werden. Gerade wenn beide mit dem Ort eine Menge verbindet.

Entscheiden werden sich Nina & Christian wohl für den Floristen Reinweiss Blumen. Der im Preis/Leistung-Verhältnis, sowohl in seiner Hochwertigkeit und langjährigen Erfahrung, einfach überzeugt hat. Getreu dem Motto „Elegant, Weiß mit Vintage angehaucht“ ist er hier der ideale Partner. Die genauen Ideen & Vorstellungen warten dann im nächsten Beitrag auf euch.

Im letzten Monat der Planung haben wir auch weitere tolle Dienstleister finden können. So unser DJ, Monte Burns, mit Live-Band, die für eine tolle Stimmung zum Sektempfang sorgen und später am Abend die Location rocken werden.

Am 07. März 2018 haben wir uns mit DJ Monte Burns für ein erstes Kennenlernen getroffen. Hier passte die Chemie auch wieder einfach sofort. Stellvertretend war er auch als Teil der Band da, für die sich Nina & Christian entschieden haben – Gunshine. Leider waren die Bandkollegen an dem Tag verhindert, so, dass das Treffen auf Ende April/ Anfang Mai verlegt werden wird. Damit sich alle auch nochmal gemeinsam die Location anschauen & die letzen Details besprechen können.

Und auch unser lieber DJ konnte uns hier nur bestätigen:
„Es war ein sehr angenehmes und lustiges Frühstück mit dem Brautpaar. Und der richtige Schritt, damit alle zufrieden sind. Wir sind alle drei ein bisschen verrückt, was ein großartiger Abend und eine feucht fröhliche Party verspricht. Ich freue mich wirklich sehr auf die Hochzeit. Gerade die Braut ist ein Typ Frau, die eine klare Vorstellung hat und keine 08/15 Hochzeit möchte. Sie will ihren Gästen und vor allem sich selbst was bieten – und so kann es nur eine grandiose Feier werden mit allen, die daran beteiligt sind.“ – (DJ, Monte Burns)

An dieser Stelle gibt es natürlich auch wieder einen kleinen O-Ton von unserem Brautpaar:
„Monte ist ein super lieber Typ, absolut locker drauf. So verlief auch das Zusammentreffen, was ja genau den Geschmack von uns trifft. Dadurch das wir ihn und seine Band schon von anderen Veranstaltungen kannten, war die Entscheidung doppelt so klar und doppelt so schnell gefallen. Wir freuen uns wahnsinnig, das er zugesagt hat und sind uns sicher, dass er und seine Band einen wesentlichen Teil dazu beitragen werden, dass unsere Hochzeit einmalig sein wird.“ – (Nina Manns & Christian Eßwein)

Weiter ging es mit der Auswahl des Hochzeitsfotografen. Auch hier konnten wir für die beiden den passenden Hochzeitsfotografen finden, der den Vorstellungen der beiden gerecht werden kann. Ein erstes Kennenlernen fand am 21. März 2018 bei einem gemeinsamen Frühstück in angenehmer Atmosphäre statt. Alle konnten sich ein wenig beschnuppern und schauen, ob die Chemie passt.

„Als Fotograf hatte ich ein erstes Kennenlernen mit Nina & Christian, um ihren Tag der Tage zu besprechen. Es war von Anfang an ein sehr sympathisches Gespräch und auch wenn ich die beiden bis jetzt nur kurz kennengelernt habe, kann ich sagen, ich freue mich auf die Hochzeit und darauf, dass ich dieses großartige Ereignis dokumentieren darf.“ – (Hochzeitsfotograf, Tassilo Häbich)

Auch Nina & Christian konnten dem nur zustimmen:
„Das Frühstück war lecker und Tassilo scheint nett zu sein. Wir vertrauen da so ein bisschen auf Nathalies Erfahrung und damit einhergehend ihre Empfehlung. – (Nina Manns & Christian Eßwein)

Eins unserer kleinen Highlights an dem Hochzeitstag, wird wohl auch der Einzug des Bräutigams mit einer venezianischen Gondel sein. Hier haben wir uns am 21. März 2018 zum Abendessen mit Alexander Fuchs getroffen, der diese Gondel betreibt & sich in dem Segment selbstständig gemacht hat. Eine großartige Idee, wie ich finde, die auch beim Brautpaar super ankam:

IMG 20180321 WA0012 300x225 - Unser Hochzeitstagebuch von Nina & Christian – Teil 2„Alex war super nett, super sympathisch und sehr unterhaltsam. Auch hier verging die Zeit mal wieder wie im Flug. Einer der vielen Vorteile bei so einer Hochzeitsplanung, man lernt verschiedenste wundervolle Menschen kennen.“  – (Nina Manns & Christian Eßwein)

Und auch unser Gon­do­li­e­re war hin und weg:
„Sympathisch, attraktiv & kreativ trifft es am besten finde ich, um die beiden zu beschreiben. Und natürlich modern dazu – die Denkweise von der Braut, den Bräutigam so ins Rampenlicht zu rücken, hat mich schwer beeindruckt, zumal sie durch ihren kulturellen Hintergrund ja eher die dominantere gewesen wäre. Aber das zeigt, dass sich beide auf Augenhöhe begegnen, was generell eine gute Voraussetzung ist, um gemeinsam ein langes Eheleben zu führen.“ – (Gondola Servizio, Alexander Fuchs)

Wenn Gespräche so verlaufen und alle hinterher glücklich und zufrieden sind, weiß ich immer, dass ich meinen Job richtig gemacht habe. Was gibt es schöneres. 🙂

Die Suche nach den Trauringen haben wir übrigens auch geschafft. Die sich gar nicht so einfach gestaltet hat, wie anfänglich vermutet. Es gibt so viele tolle Ringe, in den unterschiedlichsten Variationen, aber auch in den unterschiedlichsten Preisklassen. So, dass die Entscheidung gar nicht so schnell getroffen werden konnte und man manchmal zweimal überlegen musste. Aber ich denke, die richtige Wahl wurde getroffen.

Ihr könnt also gespannt sein, was für einen Ring die beiden schließlich am Finger tragen werden. 🙂

Eure Nathalie

Noch nicht genug gelesen, dann gehts hier weiter!

Pricing in der Hochzeitsbranche am Beispiel der Ho... Da das Thema Geld immer wieder eine entscheidende Rolle spielt, haben Jumana, von der Papeterieberlin, und ich heute mal einen kleinen Beitrag für euc...
Unser Hochzeitstagebuch von Nina & Christian ... Die Planung für die Hochzeit am 20.07.2018 von Nina & Christian hat begonnen. Wir gratulieren den beiden zur Auslosung und freuen uns, sie bei der...
Trends vs. Traditionen – Wie spannt man den perfek... Ja, Nein, Ja, Nein, Ja, Vielleicht – Wer kennt diese typischen Hochzeitsbräuche nicht – ob Baumstammsägen, den Brautstrauß werfen, das Paar mit Reis o...
Trinkgeld auf der Hochzeit? Liebe Brautpaare, habt ihr euch schon mit dem Thema Trinkgeld auf der Hochzeit befasst? Es mag vielleicht selbstverständlich sein, dass das Personal ...

Visited 631 times, 1 Visit today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.