Picture of Katharina Schreibler
Katharina Schreibler

Head of Content hochzeiterie.de

Unterschiede zwischen Brautjungfern & Trauzeugin

Der Unterschied zwischen Brautjungfern und einer Trauzeugin liegt in ihren Aufgaben bei der Hochzeit. Brautjungfern unterstützen die Braut in der Vorbereitung und am Hochzeitstag, oft als Teil des Hochzeitszuges in koordinierten Outfits. Die Trauzeugin, in der Regel eine enge Vertraute der Braut, hat neben emotionaler Unterstützung auch offizielle Aufgaben, wie die Mitunterschrift der Heiratsurkunde, was ihre Rolle sowohl symbolisch als auch rechtlich besonders macht.

Inhaltsverzeichnis

Brautjungfern & Trauzeugin Unterschied

Um die Rollen und Verantwortlichkeiten bei einer Hochzeit klar zu definieren, unterscheiden wir zwischen Brautjungfern und der Trauzeugin, wie in der folgenden Tabelle dargestellt:

Brautjungfern Trauzeugin
Unterstützen die Braut bei der Vorbereitung der Hochzeit Übernimmt offizielle Aufgaben und unterschreibt die Heiratsurkunde
Sind meistens enge Freundinnen oder Verwandte der Braut Ist oft die engste Freundin oder ein nahestehendes Familienmitglied
Aufgaben sind meist zeremonieller Natur Stellt emotionale Unterstützung und ist rechtlich bedeutend
Können mehrere Personen umfassen Meistens gibt es nur eine Trauzeugin
Hilfe bei organisatorischen Aspekten der Hochzeit Wichtige Ansprechperson am Hochzeitstag selbst

Was sind Brautjungfern?

Brautjungfern sind typischerweise enge Freundinnen oder Verwandte der Braut, die eine wesentliche Rolle in der Hochzeitsplanung und -durchführung spielen. Sie stehen der Braut während der gesamten Vorbereitungsphase zur Seite, was die Auswahl des Hochzeitskleides, der Dekoration und anderer wesentlicher Aspekte der Hochzeit umfassen kann. Ihre Anwesenheit und Unterstützung symbolisieren die enge Bindung und Freundschaft, die sie zur Braut pflegen, und tragen dazu bei, den Planungsprozess für die Braut angenehmer und stressfreier zu gestalten.


Am Tag der Hochzeit selbst haben Brautjungfern verschiedene Aufgaben. Sie helfen der Braut beim Ankleiden, beim Make-up und bei den Frisuren, sorgen dafür, dass die Braut entspannt bleibt und unterstützen sie emotional. Während der Zeremonie und des Empfangs sind sie oft in koordinierenden Kleidern gekleidet, die zur Farb- und Themenauswahl der Hochzeit passen, um ein einheitliches und ästhetisch ansprechendes Bild zu schaffen. Sie sind auch am Hochzeitszug beteiligt, oft beim Einzug und Auszug in der Kirche oder am Veranstaltungsort.


Obwohl die Rolle der Brautjungfern hauptsächlich zeremonieller Natur ist, ist ihre Bedeutung nicht zu unterschätzen. Sie repräsentieren die Gemeinschaft und Unterstützung, die das Brautpaar umgibt, und tragen durch ihre Teilnahme und Hilfe dazu bei, den Hochzeitstag zu einem unvergesslichen Ereignis zu machen. Ihre Anwesenheit ist ein Ausdruck der Liebe und Freundschaft, die sie mit der Braut teilen, und verstärkt das Gefühl der Gemeinschaft und Freude, das eine Hochzeit begleitet.

Was ist eine Trauzeugin?

Die Trauzeugin, oft die engste Freundin oder eine nahe Verwandte der Braut, spielt eine entscheidende Rolle in der Hochzeitsvorbereitung und -zeremonie. Ihre Aufgaben beginnen oft lange vor dem Hochzeitstag, einschließlich der Organisation des Junggesellinnenabschieds und der Unterstützung bei der Hochzeitsplanung. Als Vertraute der Braut bietet sie emotionalen Beistand in den oft stressigen Monaten vor der Hochzeit, steht für Ratschläge und Hilfe zur Verfügung und sorgt dafür, dass die Braut sich in dieser Zeit besonders geschätzt und unterstützt fühlt.

Am Hochzeitstag selbst hat die Trauzeugin eine Vielzahl wichtiger Aufgaben. Sie hilft der Braut beim Ankleiden, stellt sicher, dass alle notwendigen Gegenstände, wie der Ehering und der Brautstrauß, bereitstehen, und sorgt für einen reibungslosen Ablauf hinter den Kulissen. Während der Zeremonie steht sie oft direkt neben der Braut, hält gegebenenfalls die Brautschleppe und ist bei der Übergabe der Ringe behilflich. Ihre Rolle kann auch das Halten einer Rede beim Empfang beinhalten, die die tiefe Verbundenheit und die gemeinsamen Erinnerungen mit der Braut zum Ausdruck bringt.

Darüber hinaus hat die Trauzeugin eine offizielle Funktion: Sie unterschreibt als Zeugin die Heiratsurkunde, was ihre Rolle sowohl symbolisch als auch rechtlich bedeutsam macht. Diese Aufgabe unterstreicht die Wichtigkeit ihrer Beziehung zum Brautpaar und ihre Beteiligung an diesem Lebensabschnitt. Die Trauzeugin verkörpert nicht nur die enge Freundschaft zur Braut, sondern ist auch ein wesentlicher Bestandteil der Zeremonie und trägt maßgeblich dazu bei, dass der Hochzeitstag zu einem unvergesslichen und bedeutungsvollen Ereignis wird.

Zusammenfassung

Die Rollen von Brautjungfern und Trauzeuginnen sind beide zentral für die Unterstützung der Braut bei einer Hochzeit, unterscheiden sich jedoch in ihren spezifischen Aufgaben und der Bedeutung ihrer Positionen.

Brautjungfern, meist enge Freundinnen oder Familienmitglieder der Braut, spielen eine unterstützende und zeremonielle Rolle. Sie helfen bei der Planung, stehen der Braut am Hochzeitstag zur Seite und tragen zur Ästhetik der Veranstaltung bei, indem sie oft koordinierte Kleidung tragen. Ihre Hauptaufgaben umfassen emotionale Unterstützung, Teilnahme an vor hochzeitlichen Festen und Hilfe bei der Organisation und Durchführung des Hochzeitstages.

Die Trauzeugin, in der Regel die engste Freundin oder ein nahes Familienmitglied der Braut, nimmt eine noch intensivere und verantwortungsvollere Rolle ein. Neben der emotionalen Unterstützung und der Hilfe bei den Hochzeitsvorbereitungen, einschließlich der Organisation des Junggesellinnenabschieds, hat sie am Hochzeitstag spezifische Aufgaben wie die Unterstützung der Braut beim Ankleiden und die Mitwirkung in der Zeremonie. Ihre Rolle ist auch offiziell und rechtlich bedeutsam, da sie als Zeugin die Heiratsurkunde mit unterschreibt.

Insgesamt sind beide Rollen von unschätzbarem Wert für die Braut. Während Brautjungfern in erster Linie Unterstützung und Gemeinschaft bieten, verkörpert die Trauzeugin sowohl eine tiefe persönliche Verbindung zur Braut als auch eine offizielle Funktion im Rahmen der Hochzeitszeremonie.

Hinweis zur Nutzung